Hilfsmittel


Hilfsmittel der Leopold-Apotheke in Leopoldshöhe


Nachstehend erhalten Sie Informationen über häusliche Pflege und Hilfsmittel zur häuslichen Pflege.

Nutzen sie unser kostenlose
Tel.-Nr.: 08 00 / 0 95 12 11

Fragen Sie uns einfach!
Die Anforderungen, die allein an einen pflegenden Angehörigen gestellt werden, sind hoch. Noch höher ist häufig seine körperliche und seelische Belastung. Da kommt jede Art von Erleichterung zur rechten Zeit.

Wir verschaffen Ihnen Freiräume,
indem wir Ihnen zum Beispiel viele aufwendige Maßnahmen und Telefonate abnehmen oder Sie bei der Auswahl der richtigen Hilfsmittel innerhalb des umfangreichen Produkt-Angebots unterstützen. Mit unserer umfassenden Leistung sind wir ein fachkundiger Partner in allen Fragen der Gesundheit, Krankheit und Pflege.

Das Rundum-Programm
Krankheit hat viele Gesichter. In unserer Apotheke finden Sie ein umfangreiches Sortiment an Arzneimitteln. Auch für den Bereich Krankenpflegeartikel und Reha-Hilfsmittel einschließlich Service-Leistungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Nach einer ärztlichen Versorgung hat die umfassende Beratung von Patient und Angehörigen für uns Vorrang. Mit Kompetenz können wir Ihnen bei der ganzheitlichen Pflege zur Seite stehen und Ihnen schnelle Hilfe beim "Gewußt wie" anbieten.
 

Unsere Maßstäbe sind hoch - zum Nutzen der Patienten!
Regelmäßige Schulungen über Entwicklungen und Maßnahmen im Pflegebereich sowie die enge Zusammenarbeit mit Ärzten und ambulanten Pflegediensten sind Grundlage für unsere Kompetenz, die nicht zuletzt auch durch den vertrauensvollen Erfahrungsaustausch mit den Pflegenden oder Patienten erweitert wird.

Wir beraten Sie individuell und kompetent - ein Angebot, das verschiedene Dienstleistungen enthält.

Dazu gehören u. a. die umfassende Beratung bei der Auswahl und Anwendung der für jeden Einzelfall richtigen Krankenpflegeartikel unter Berücksichtigung des Qualitätsaspekts bei wirtschaftlicher Verordnung, Hinweise zur Medikamenten-Einnahme oder Tipps zur Erleichterung der häuslichen Pflege.

 

Beratung und Beschaffung sind unsere zentralen Leistungen.

. Wir helfen Ihnen bei allen auftretenden Problemen.
. Wir vermitteln Pflegedienste, um dem Patienten eine optimale 
  Betreuung und dem Pflegenden professionelle Unterstützung
  zukommen zu lassen.
. Wir halten Kontakt zum behandelnden Arzt, um jeglichen Bedarf zum
  Nutzen des Patienten sinnvoll abzustimmen. Das bedeutet für Sie oder
  den Patienten rasche Abwicklungen und kurze Wartezeiten.
. Wir garantieren Ihnen kompetente Anleitung zur häuslichen Pflege
  und zur Erleichterung bei Versorgungsproblemen.
. Wir beraten Sie umfassend bei der Anwendung der notwendigten
  Hilfsmittel.
. Wir erledigen für Sie viele Wege. So wird beispielsweise die Einholung
  von Dauergenehmigungen bei Krankenkassen von uns durchgeführt,
  ohne Belastung für den Patienten. Auf diese Weise ist die Versorgung
  mit den erforderlichen Hilfsmitteln für einen längeren Zeitraum
  gewährleistet.
. Wir besorgen sämtliche notwendigen Krankenhilfsmittel.
  Klein oder groß, einzeln oder in Menge. Ob Gehilfe oder Rollstuhl oder
  Sauerstoffgerät. Ob Pflegemittel oder medizinische Badezusätze oder
  Pflegetücher. Ob Windeleinlagen oder Bettunterlagen, ob
  Therapie-Hilfsmittel oder Stützhilfen - wir liefern Ihnen, was
  benötigt wird!

News

Schieltherapie schmackhaft machen!
Schieltherapie schmackhaft machen!

Mit Motivation und schicken Pflastern

Schielen ist bei Kleinkindern häufig, aber keinesfalls harmlos. Denn wenn das schielende Auge nicht richtig „mitschaut“, droht es seine Sehkraft zu verlieren. Behandelt wird Begleitschielen meist mit einem Augen- oder Schielpflaster (Okklusionspflaster). Dieses Auge-Zukleben ist zwar wirkungsvoll, aber für die Kinder nicht immer leicht zu akzeptieren. Lesen Sie in unserem Beitrag, was hinter der Okklusionstherapie steckt, welche Augenpflaster Sie in der Apotheke bestellen können und – vor allem – wie Sie Ihrem Kind oder Enkel die Therapie erleichtern.   mehr

Keine Selbsthilfe bei roten Augen
Keine Selbsthilfe bei roten Augen

Ursache ärztlich klären lassen

Sie ist die häufigste Augenerkrankung und klingt oft von selbst wieder ab– die Bindehautentzündung. Nichtsdestoweniger bleiben rote, juckende Augen ein Fall für den Arzt. Wer sich lediglich auf Selbsthilfe verlässt, geht ein hohes Risiko ein.    mehr

Junge Eltern sind schlechtes Vorbild
Junge Eltern sind schlechtes Vorbild

Ernährung und Bewegung

Werden unsere Kinder immer dicker, weil ihre Eltern ein so schlechtes Vorbild sind? Das ist gut möglich. Denn die Ergebnisse einer aktuellen Untersuchung bezüglich Ernährung und Bewegung junger Eltern sind laut Robert Koch-Institut besorgniserregend.   mehr

Hormontherapie fördert Brustkrebs
Hormontherapie fördert Brustkrebs

Höheres Risiko erneut bestätigt

Weltweit nehmen 12 Millionen Frauen Hormone gegen Wechseljahrsbeschwerden ein. Eine Studie bestätigt nun aber erneut: Hormonpräparate erhöhen das Risiko für Brustkrebs. Wann das Risiko besonders hoch ist, zeigt eine neue Metanalyse von 58 Brustkrebs-Studien.   mehr

Sozialphobie schränkt das Leben ein
Sozialphobie schränkt das Leben ein

Angst nicht zum Alltag werden lassen

Das Leid von Menschen mit sozialer Phobie ist groß, denn in ihrem Alltag sind sie stark eingeschränkt. Die Erkrankung lässt sich allerdings in vielen Fällen erfolgreich behandeln.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Ratgeber Thema im September

Schieltherapie schmackhaft machen!

Schieltherapie schmackhaft machen!

Mit Motivation und schicken Pflastern

Schielen ist bei Kleinkindern häufig, aber keinesfalls harmlos. Denn wenn das schielende Auge nicht ... Zum Ratgeber

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Leopold-Apotheke
Inhaber Matthias Bartscht
Telefon 05208/95 12 11
E-Mail service@leopold-apo.de