Wohngifte


Wohngifte der Leopold-Apotheke in Leopoldshöhe

Erkennen Sie Wohngifte frühzeitig, damit Sie gesund bleiben!

Das Wohnklima wird oft belastet durch giftige Ausdünstungen aus Lacken (z. B. Formaldehyd) oder Imprägnierungen von Möbeln und Baustoffen.
Aber auch Teppiche, Leder oder Textilien aller Art können Giftstoffe in kleinsten Mengen in die Luft und damit an den Hausstaub abgeben.
Besonders gefährdet sind Sie, wenn folgende Punkte in Ihrer Wohnumgebung zutreffen:

· Neubau oder frisch renovierte Wohnung
· neue Möbel, Teppiche, Teppichböden
· Behandlung der Möbel mit Holzschutzmitteln
· Verwendung von Dichtungsmitteln
· Verwendung von Chemikalien, wie Duftsprays, Möbelpolitur, 
  Pflanzenschutzmitteln.

Die Folgen können sehr unangenehm sein.
An erster Stelle stehen Allergien. Aber auch unspezifische Kranheitsbilder mit verschiedensten Folgen können durch giftige Stoffe in der Raumluft ausgelöst werden.
Diese zeigen sich durch:

· erhöhte Infektanfälligkeit
· Müdigkeit, Abgeschlagenheit
· Kopfschmerzen, Kopfdruck
· Reizbarkeit, Depression
· Hautkrankheiten
· Husten oder Dauerschnupfen

Treten einige dieser Krankheitszeichen häufig bei Ihnen oder Ihren Mitbewohnern auf?
Dann sollten Sie an Umweltgifte denken?

Prüfen Sie rechtzeitig, ob Hausstaub Ihre Gesundheit gefährdet. In Ihrer Leopold- Apotheke werden Sie beraten, wie Sie eine Hausstaubprobe nehmen sollten. Diese wird an ein Labor geschickt. Die Ergebnisse und deren Folgen für Sie werden Ihnen in unserer Apotheke genau erläutert.
Gerne biete ich Ihnen Problemlösungen an!

News

Sport gegen Depression
Sport gegen Depression

Bewegung tut der Psyche gut

Ein internationales Forscherteam bestätigte in einer länderübergreifenden Studie, dass sportliche Betätigung vor der Entstehung von Depressionen schützen kann. Der positive Effekt war unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft und Fitness.   mehr

Gut geschützt in die Sonne
Gut geschützt in die Sonne

Jetzt kann der Sommer kommen!

Egal, ob Sie ein Straßencafé besuchen, joggen gehen oder Ihr Kind für den Kindergarten fertig machen – in der warmen Jahreszeit ist ein optimaler Sonnenschutz besonders wichtig. Worauf Sie beim Produktkauf achten sollten und welche Maßnahmen Sie selbst ergreifen können.   mehr

Hautkrebs durch Nageldesign?
Hautkrebs durch Nageldesign?

Experten raten zu Schutzmaßnahmen

Der Lack auf professionell modellierten Fingernägeln wird mit Hilfe von Lampen gehärtet, die ultraviolettes Licht abgeben. Sie stehen im Verdacht, das Hautkrebsrisiko zu erhöhen. Experten empfehlen vorbeugende Maßnahmen.   mehr

Krebstherapie ohne Folgen fürs Herz
Krebstherapie ohne Folgen fürs Herz

Entwarnung für Brustkrebspatientinnen

Eine Studie des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) zeigt, dass nach einer Strahlen- oder Chemotherapie langfristig keine Schäden am Herzen auftreten. Die medizinische Betreuung der Brustkrebspatientinnen vermeidet Spätfolgen.   mehr

Osteoporose kann jeden treffen
Osteoporose kann jeden treffen

Kaum Medikamente verordnet

Experten der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) bemängeln: Obwohl ausreichend Wirkstoffe zur Verfügung stehen, werden Risikopatienten für Osteoporose kaum medikamentös behandelt – selbst, wenn sie bereits mehrfach Knochenbrüche erlitten haben.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Ratgeber Thema im Mai

Gut geschützt in die Sonne

Gut geschützt in die Sonne

Jetzt kann der Sommer kommen!

Egal, ob Sie ein Straßencafé besuchen, joggen gehen oder Ihr Kind für den Kindergarten fertig machen ... Zum Ratgeber

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Leopold-Apotheke
Inhaber Matthias Bartscht
Telefon 05208/95 12 11
E-Mail service@leopold-apo.de