Kundenkarte


 Nutzen Sie die Vorteile unserer Kundenkarte


Mit unserer Kundenkarte wollen wir Sie in die Zukunft optimal betreuen!




Liebe Kunden,
um sie in Zukunft noch besser betreuen zu können, möchten wir Ihnen unsere Kundenkarte vorstellen:


Was bietet unsere Kundenkarte?

Optimale Sicherheit und Verträglichkeit Ihrer Arzneimittel!
Wir prüfen Ihre Arzneimittel auf Wechselwirkungen.
 
Kontinuität
Wir wissen, welches Hustenmittel Ihnen im letzten Winter geholfen hat -
oder welchen Lichtschutzfaktor Ihr Sonnenschutzmittel hatte.
 
Wir wissen, ob Sie "befreit" sind oder nicht.
Bei uns brauchen Sie Ihren Befreiungsbescheid nicht mitzubringen.
 
Auflistung Ihrer Zuzahlungen
Wir erfassen Ihre Rezeptzuzahlungen in der Apotheke. Am Jahresende erhalten Sie von uns eine Auflistung Ihrer
Zuzahlungen als Nachweis für die Krankenkasse. Hier können Sie unter Umständen Geld sparen.
Bei geringem Einkommen gibt es Härtefallregelungen zur Befreiung von Rezeptzuzahlungen.

Jahresabrechnung für das Finanzamt
Am Jahresende erhalten Sie von uns eine Aufstellung sämtlicher Aufwendungen zum Nachweis  außergewöhnlicher Belastungen beim Finanzamt. 
Das Sammeln und Aufbewahren von Einzelbelegen und Quittungsheften entfällt!
 
Monatsrechnung
für Privatpatienten
Wenn Sie möchten, werden Ihre Privatrezeptrechnungen Mitte des Folgemonats per Lastschriftverfahren eingezogen.

Preisnachlass
Sie erhalten 3 % Rabatt auf alle Serviceleistungen sowie auf sämtliche Artikel im Selbstbedienungsbereich.
 
Unsere Kundenkarte erhalten sie kostenlos.

Übrigens:
Nutzen Sie unsere kostenfreie Bestell-Telefonnummer  08 00 / 0 95 12 11!
Seltene Medikamente und z. B. Homöopathika können so schnell und zuverlässig für Sie bereitgestellt werden (funktioniert auch mit dem Handy direkt nach Ihrem Arzbesuch).

Reservieren Sie jetzt online Ihre Kundenkarte

News

Wenn Kinder brechen müssen
Wenn Kinder brechen müssen

Viel Flüssigkeit statt Medikamente

Übelkeit und Erbrechen sind bei Kindern häufig. Meist sind die Ursachen harmlos und der Spuk ist schnell vorüber. Doch wie hilft man seinem Kind am besten?   mehr

Juckreiz bei Nierenschwäche
Juckreiz bei Nierenschwäche

Neues Medikament macht Hoffnung

Ständiger Juckreiz hält Patient*innen mit chronischer Niereninsuffizienz auf Trab. Die Folge sind Schlafstörungen, Depressionen oder Angststörungen. Ein neues Medikament verspricht endlich Hilfe.     mehr

Speicheltest auf Schwangerschaft
Speicheltest auf Schwangerschaft

Diskret und einfach

Eine Schwangerschaft lässt sich sehr gut im Urin nachweisen. Doch wem das unangenehm ist, kann dafür demnächst auch schnell und diskret einen Speicheltest nutzen.   mehr

Madenwürmer: Wenn´s am Po juckt
Madenwürmer: Wenn´s am Po juckt

Ungewollte Mitbewohner

Wenn ein Kind mit dem Hinterteil ständig auf dem Stuhl oder dem Boden hin und her rutscht, sind womöglich Madenwürmer am Werk. Es juckt nämlich mächtig, wenn die Würmer ihre Eier am After ablegen. Doch wie wird man die ungebetenen Gäste wieder los?   mehr

Alufrei gegen Schweißgeruch?
Alufrei gegen Schweißgeruch?

Deoroller im Ökotest

Deodorants gehören zu den Hygieneartikeln, die die meisten Menschen tagtäglich auf die Haut auftragen. Umso wichtiger ist es vielen, dass die Produkte nicht nur zuverlässig unangenehme Gerüche binden, sondern auch gesundheitlich unbedenklich sind. Viele setzten lieber auf alufreie Frische. 52 solche Deoroller hat Ökotest nun unter die Lupe genommen.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Ratgeber Thema im Dezember

So kommt die Arznei ins Kind

So kommt die Arznei ins Kind

Von Hustensaft bis Zäpfchen

Auch Säuglinge oder Kleinkinder benötigen manchmal Medikamente. Dabei ist es für die Eltern oft gar ... Zum Ratgeber

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Leopold-Apotheke
Inhaber Matthias Bartscht
Telefon 05208/95 12 11
E-Mail service@leopold-apo.de